Mario Mevert

Mario Mevert – Selbstkommunikation

Mario Mevert
Mario Mevert

Inhaber POTENTIAL MENSCH sowie Job- und Karriere-Coach

Hier gehts zum Podcast-Interview über Selbstkommunikation (Folge #26):

Selbstkommunikation: Mit positiver Haltung zu einem glücklicheren Leben

 

„Der Mensch mit dem wir am meisten reden, ist man selber“ – Mario Mevert über das Potential positiver Selbstkommunikation.

Vor acht Jahren wurde Mario Mevert schwer krank. Er hat gezittert, geschwitzt, war innerlich nervös und hat einfach angefangen zu weinen. Burnout.
Mario hat sich durch das Tal heraus gearbeitet, indem er alle Angebote, die das Gesundheitssystem bietet, in Anspruch genommen hat und ist seine Krankheit – wie es seine Art ist – lösungsorientiert  angegangen.
Der Schlüssel für eine Veränderung zum Guten sieht er in einer positiven Sichtweise und Selbstkommunikation der eigenen Person. Das können auch sehr kleine Schritte sein. Als konkrete Maßnahmen zum Fokussieren auf Erfolgserlebnisse  – mögen sie auch klein erscheinen – und eine positive Haltung, empfiehlt Mario das abendliche Befüllen eines Erfolgstagebuchs (sog. Journaling). 
 
Mario Mevert ist Coach für Potential- und Persönlichkeitsentwicklung sowie Job- bzw. Karrierecoach.
Mit dem gebürtigen Bückeburger spreche ich in dieser Folge über
  • seinen Burnout und den langsamen Weg der Heilung
  • Fehlerkultur vs. Stärken stärken
  • seine Empfehlungen für eine positive Haltung
  • Marios drei beste Tipps für wirksame Kommunikation

Erfahre mehr über den Host vom „Miteinander reden“ Podcast. Michael Lorenz ist auch Experte für Customer Relationship Management (CRM) und digitales Marketing: KUNDENFOKUSSIERT – digitale Kundenbeziehungen.

Bonus: 10 Fragen an Mario Mevert

Jahrgang

1975.

Gebürtig aus

Bückeburg in Niedersachsen.

Welche drei Eigenschaften beschreiben Dich am besten?

Feinfühlig, vertrauenswürdig, positiv

Was treibst Du gern in Deiner Freizeit?

Ich bin sehr gerne in der Natur und gehe spazieren und verbringe gerne Zeit mit meiner Familie.

Was kannst Du gar nicht gut?

Meine Frau sagt geduldig sein 😉 , Ich bin nicht so fit in der Technik in Sachen PC.

Mit wem möchtest Du gern mal Abendessen und warum?

Mit Teresa Enke. Einfach um sie persönlich kennenzulernen, von Mensch zu Mensch und über die Verbreitung von Depressionen im Profisport usw. zu sprechen.

Welches sind Deine beruflichen Schwerpunkte?

Menschen durch Gespräche und Coaching, auch telefonischem Coaching, in Veränderungen zu begleiten. Menschen zu unterstützen die Zusammenhänge von Denken, Fühlen und Verhalten bei sich selbst zu verstehen, um sie selbst zum Positiven beeinflussen und verändern zu können, positiver zu werden und gute Gefühle aufzubauen.

Warum hast Du das zu Deinem Beruf gemacht?

Weil ich selber starke Depressionen hatte, im Mai 2010 mit einem Burnout nichts mehr tun konnte, mich aus all dem wieder herausgearbeitet habe und das Wissen darüber, wie man das schaffen kann, gerne mit anderen teilen und an andere weitergeben möchte. Und weil ich am eigenen Leib gespürt habe, was alles möglich ist, wenn man kämpft, wenn man lernt sich selbst zu verstehen und sich zu lieben und sich eine positive Haltung aufbaut.

Deine drei besten Tipps für gute Kommunikation?
  1. Generell viel mehr Fragen stellen, bevor man urteilt oder etwas von anderen denkt, weil wir Menschen so unterschiedlich sind und so unterschiedlich werten und so unterschiedliche Bedürfnisse haben.
  2. Fragen, ob ich fragen darf, sich also die Erlaubnis holen, etwas zu fragen (damit ist sehr viel möglich…).
  3. Wenn ich es zum Ziel habe, positiv(er), fröhlicher, glücklicher zu werden und mich wohler fühlen möchte, sich selber zu fragen, wie ich mit mir selber kommuniziere, worauf ich achte, wo jeden Tag meine Aufmerksamkeit ist, worüber ich rede, mit wem ich mich umgebe usw., da Beachtung Verstärkung bringt!
Wo ist Dein absoluter Lieblingsort und warum?
Ich liebe Mallorca und die Sonne, die Wärme und das Meer! Weil ich an die Insel so viele tolle Erinnerungen habe, ich habe dort die ersten Urlaube mit meiner Frau verbracht und weil ich die Insel mit ihren wunderschönen Buchten und dem vielen Grün ganz toll finde.
Wo finden wir Dich als Person online bzw. auf Social Media?