Aktivist42-troja-potentialgefaehrte-bielefeld

Torsten-Roman Jacke – Hochsensibilität

Troja-Aktivist42-Torsten-Roman-Jacke-Bielefeld
Torsten-Roman Jacke („Troja“)

Counselor, Berater und Coach für Hochsensibilität und Hochbegabung.

Hier gehts zum Podcast-Interview über Hochsensibilität (Folge #23):

Hochsensibilität: Menschen mit besonderer Begabung

 

Etwa jeder sechste ist hochsensibel – die wenigsten wissen es von sich und wundern sich warum sie teilweise „anders“ sind.

 
Seinen Ursprung hat die Hochsensibilität, von der US-Amerikanerin Elain Aron als „High sensitiv person“ (HSP) genannt, erst in 1990ger Jahren. Damit werden Menschen bezeichnet, die Einflüsse und Reize wie Licht, Geräusche von außen nicht filtern können. Hochsensible Menschen nehmen etwa sechs Mal mehr als Normalsensible auf. Als Unterkategorie dazu sind hochsensitive Menschen in der Lage „Schwingungen“, also Stimmungen und Empathie, von anderen Menschen intensiver wahrzunehmen.
In beiden Fällen gilt: Menschen mit diesen Fähigkeiten sind sich dessen selten bewusst und ordnen sie eher als Belastung und Makel ein.
Anzeichen für Hochsensibilität sind u.a. intensives Empfinden und Erleben, hohes Begeisterungsfähigkeit, vielfältige Interessen, ausgeprägtes Langzeitgedächtnis, Denken in größeren Zusammenhängen, Harmoniebedürfnis.
 
Torsten-Roman Jacke ist Experte für hochsensible Menschen in Unternehmen (Hidden Talents in Organisations) und selbst hochsensibel. Mit dem Bielefelder spreche ich in dieser Folge über
  • den Ursprung und die Definition von Hochsensibilität
  • Torstens erste Berührungspunkte mit der Hochsensibilität und sein Weg zum Counselor
  • mögliche Anzeichen von Hochsensibilität
  • den richtigen Einsatz von hochsensiblen Menschen in Organisationen
  • Auswirkungen und Nutzen für Mitarbeiter und Unternehmen
  • Torsten beste Tipps für wirksame Kommunikation
 
Torsten Jacke hat es sich zur Aufgabe gemacht diese speziellen Begabungen und Fähigkeiten für Unternehmen optimal einzusetzen. Er beschäftigt sich damit hochsensible Menschen in Unternehmen zu identifizieren ebenso wie für jene ideale Rahmenbedingungen zu schaffen. Das hat zahlreiche Vorteile für Mitarbeiter und Unternehmen: geeignetes Personal einstellen, Fluktuation von eigentlich wertvollen Mitarbeitern zu vermeiden, mehr Kreativität/ Innovation durch neue Zusammenstellung von Teams fördern, Arbeitgeberattraktivität als Teil von Employer Branding steigern usw.

Erfahre mehr über den Host vom „Miteinander reden“ Podcast. Michael Lorenz ist auch Experte für Customer Relationship Management (CRM) und digitales Marketing: KUNDENFOKUSSIERT – digitale Kundenbeziehungen.

Bonus: 10 Fragen an Torsten-Roman Jacke

Jahrgang

1968.

Gebürtig aus

Bad Oeynhausen.

Welche drei Eigenschaften beschreiben Dich am besten?

Authentisch, verrückt, innovativ.

Was treibst Du gern in Deiner Freizeit?

Joggen, lesen, Fußball schauen.

Was kannst Du gar nicht gut?

Geduldig sein.

Mit wem möchtest Du gern mal Abendessen und warum?

Leider leben beide nicht mehr: Douglas Adams und Terry Pratchett, um zu erfahren, wie man auf so schräge Geschichten kommt.

Welches sind Deine beruflichen Schwerpunkte?

Sales und Marketing. Authentizität. „Hidden Talents in Organizations“ (Hochsensible Menschen in Unternehmen).

Warum hast Du das zu Deinem Beruf gemacht?

Weil ich es kann. Hidden Talents in Organizations (HTiO) ist meine Herzensangelegenheit.

Deine drei besten Tipps für gute Kommunikation?
  1. Wirklich zuhören
  2. Gute Fragen stellen/ gestellt bekommen
  3. Nur bei echtem Interesse kommunizieren
Wo ist Dein absoluter Lieblingsort und warum?
 
  1. Obersee Bielefeld (spezielle Parkbank), weil ich dort die Gedanken sortieren und Ideen entwickeln kann.
  2. bluebar Formentera, weil es einfach schön ist.

Zusammenfassung der Podcastfolge "Hochsensibilität: Menschen mit besonderer Begabung"

folgt