Jörg Rosenberger
Jörg Rosenberger

Organisationsberater und Coach für wirksame Kommunikation und Führung bei Reden ist silber.

Hier gehts zum Podcast-Interview über Führen ohne Führung (Folge #14):

Führen ohne Führung – New Work

Wenn wir wollen, daß alles so bleibt, wie es ist, dann ist es nötig, daß sich alles verändert.“ Jörg Rosenberger zitiert Guiseppe Tomasi di Lampedusa.

Mit Jörg Rosenberger spreche ich über wirksame Führung in Organisation; kurz: Führen ohne Führung. Führung wird nach wie vor in vielen Organisationen gebraucht, aber braucht es wirklich Führungskräfte nach dem „alten“ Verständnis?

Disruptive Veränderungen gefährden immer öfter die etablierten Geschäftsmodelle von Unternehmen. Das stellt die Führungskräfte vor die Herausforderung, dass sie nicht mehr die Lösung wissen. Um komplexe Herausforderungen zu meistern braucht es Vertrauen, Zulassen des Ausprobierens und Verabschieden von fertigen Patentrezepten. 

Jörg Rosenberger ist systemischer Organisationsberater, Coach für Führungskräfte, ausgebildeter Coach der provokativen Therapie bzw. des provokativen Stils. Mit einer energetischen Ausbildung für den besseren Umgang mit Lampenfieber und Auftrittsstress hat vor einigen Jahren nationale Bedeutung erlangt.

Mit dem gebürtigen Gelsenkirchener spreche ich in dieser Folge über

  • klassische Führung und die typischen Kommunikationsstile
  • Charakteristika einer modernen Führungskraft
  • Gründe für die Notwendigkeit und Offenheit vieler Unternehmen für neue Führung
  • Jörgs beste Tipps für wirksame Kommunikation

Erfahre mehr über den Host vom „Miteinander reden“ Podcast. Michael Lorenz ist auch Experte für Customer Relationship Management (CRM) und digitales Marketing: KUNDENFOKUSSIERT – digitale Kundenbeziehungen.

Bonus: 10 Fragen an Jörg Rosenberger

Jahrgang

1966.

Gebürtig aus

Gelsenkirchen.

Welche drei Eigenschaften beschreiben Dich am besten?

Neugierig, humorvoll und unbequem.

Was treibst Du gern in Deiner Freizeit?

Zeit mit meiner Familie verbringen, aktiv und passiv Sport (Laufen und Fußball) treiben, Reisen und gutes Essen.

Was kannst Du gar nicht gut?

Ordnung halten.

Mit wem möchtest Du gern mal Abendessen und warum?

Mit Domenico Tedesco, weil es mich interessiert, wie ein junger unerfahrener Trainer es schafft, mit innovativen, partizipativen Methoden Fußballspieler für sich zu gewinnen!

Welches sind Deine beruflichen Schwerpunkte?

Organisationen zu den Themen Führung und Zusammenarbeit, Transformation und Kommunikation zu beraten sowie Coaching von Führungskräften 

Warum hast Du das zu Deinem Beruf gemacht?

Weil es das ist, was ich richtig gut kann und mir gleichzeitig sehr viel Spaß und Freude bereitet.

Deine drei besten Tipps für gute Kommunikation?

Das Zulassen von Zweideutigkeiten, zuhören, im Kontakt mit sich selbst sein und bleiben.

Wo ist Dein absoluter Lieblingsort und warum?
Namibia, weil die Weite Afrikas mich fasziniert.
Wo finden wir Dich als Person online bzw. auf Social Media?